Synthis sind einfach super!!!

Synthesizer gibt es schon seit 100 Jahren.

Angefangen hat es mit dem
Theremin.
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ging es aufwärts mit analogen Synthis.

Robert Moog war einer der wichtigsten Pioniere, seit den 1970er Jahren.
MoogMusic baut bis heute legendäre analoge Synthis in Amerika in handarbeit.

In den 1950er Jahren und darauf gehörten Synthesizer zur sogenannten "ernsten Musik".

Aber das änderte sich schnell.

Jean-Michel Jarre hat seit den 1970er Jahren legendäre Vinyl-Scheiben mit Synthesizer Musik auf den Markt gebracht.
Heute gehört wohl
Schiller mit zu den wichtigen Synthi-Musikern.


Synthesizer kosten auch heute noch sehr viel Geld.
Doch zum Glück hat
Behringer seine Qualität deutlich erhöht und angefangen teils legendäre Synthis nachzubauen aber auch völlig neue zu entwickeln. Und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Wer in die faszinierende Welt der Synthesizer einsteigen möchte, muss nicht mehr zu viel Geld ausgeben.

Doch dann sollte man Kenntnisse erwerben, wie so ein Gerät zu programmieren ist, wie es im Inneren funktioniert, welche Knöpfe was bewirken.

Gerne zeige und erkläre ich euch, wie analoge Synthesizer funktionieren und wie man sie programmiert.

Wer möchte, hört sich meinen
Synthi-Song hören.

Wir spionieren dich nicht aus und brauchen nur einen Cookie, damit du unsere Internetseite gut benutzen kannst.